IMG_9087
IMG_9110
IMG_9122
IMG_9125

Weisses Haus in Conters – 400 Jahre Geschichte atmen

Wohntraumbeschreibung

Dieses historische Walserhaus in der Gemeinde Conters gehört zu den ältesten des Dorfes und stammt wohl aus den Jahren um 1600 – mutmasslich um 1620. Es war neben der Kirche, einem Stadel etwas oberhalb des Hauses, der ein Malteserkreuz trug, und dem Haus Mutarella das einzige Haus, das nach den wüsten Brandschatzungen der Österreicher während den sogenannten Prättigauer Freiheitskämpfen stehen blieb und nicht den Flammen zum Opfer fiel. Veilleicht, der rund 70cm dicken Mauern wegen, vielleicht aber auch, weil das Haus einen Schutzengel hatte oder aber, weil die Österreicher meinten, das verputzte Walserhaus sei ein massiver Steinbau…
Wie auch immer. Das mitten im Dorf gelegene Walserhaus diente bis 1936 der Chronisten-Dynastie der Familie Jost (deshalb auch der überlieferte Name: Weisses Haus Jost). Der letzte Jost – er wurde im Dorf Guger-Joscht gerufen – war der letzte Vertreter dieser Chronisten. Seinen Namen hatte der letzte Jost von einem Horn, das er – ganz findiger Walser – mit sich trug, als er im hohen Alter erblindete, seiner Guge… Jedesmal, wenn er sich verlaufen hatte oder vielleicht, weil einen zuviel über den Durst im Restaurant Parsenn getrunken hatte, nicht mehr genau wusste, in welcher Richtung sein Zuhause lag, stiess er in seine Guge. …und vornehmlich Kinder führten ihn anschliessend in sein Daheim. Im Wissen, dass „Guger-Joscht“ immer einen Batzen für die Dienste springen liess.
Als der alte Chronist 1936 verstarb, wurde das Haus Sitz einer achtköpfigen Familie, deren Mutter das Haus ebenfalls bis ins hohe Alter noch selbst bewohnt hat. Das 7.5 Zimer Haus hat also viel Geschichte zu bieten. Nein… es ist gelebte Geschichte. Es bedarf jedoch einer eingehenden Sanierung. Dabei kann man den traditionellen Seelenbalgga (oder Seelenfenster) und auch das Gänterli (Falle) im Haus problemlos wieder herstellen und dabei das Gebäude – ohne die Geschichte zu vergewaltigen – mit einem modernen Touch wieder zu Leben erwecken und wer weiss… Vielleicht ist es ja bald Sitz Ihrer Familie und Sie wärmen sich die Füsse nach dem Winterspaziergang am Kachelofen.

Lagebeschreibung

Conters im Prättigau liegt an der südlichen Talseite des mittleren Prättigaus rund zwei Kilometer von Küblis entfernt. Der 1290 erstmals als Cunters erwähnte Ort gehörte im Mittelalter zum Zehngerichtebund und spielte eine tragende Rolle bei den Prättigauer Freiheitskämpfen. Durch die von Klosters her einwandernden Walser wurde ab dem 15. Jahrhundert das Rätoromanische durch die deutsche Sprache verdrängt.
Das Dorf hat durch seine restriktive Baupolitik und den weitgehenden Verzicht auf Ferienhaus-Siedlungen seinen ursprünglichen Charakter als Walsersiedlung bis heute grösstenteils erhalten können.
Direkt an der ehemals weltberühmten und berüchtigten Talabfahrt des bis 1967 international besetzten Parsenn-Derby gelegen (…die Skiläufer bretterten bis Ende der 50er Jahre den steilen Weg am Weissen Haus Joscht vorbei talwärts gen Küblis…), ist das Dorf im WInter vom Parsenn-Skigebiet aus problemlos mit Skiern erreichbar. Dasselbe gilt im Sommer für Wanderer oder Biker. Das Dorf verfügt heute noch über eine beliebte Tagesschule im Ort und ein beliebtes Restaurant, in dem man auch Hotelzimmer buchen kann. Weitere EInkaufsmöglichkeiten liegen rund vier Kilometer entfernt, im Talgrund in Küblis.
Das Gemeindegebiet erstreckt sich von der Landquart über den grösstenteils bewaldeten, durch mehrere Wildbäche gegliederten Hang bis hoch zu den ausgedehnten Alpweiden am Durannapass. Den höchsten Punkt der Gemeinde markiert der Chistenstein (2473 m) ganz im Südwesten des Territoriums. Die Grösse des Gebietes rentiert sich für die Gemeinde auch ökonomisch. Ein Grossteil des Skigebietes am Parsenn oben, gehört nämlich heute noch zur Gemeinde Conters, was heisst: Conters ist die steuergünstigste Gemeinde im Prättigau.
Mit dem öffentlichen Verkehr (Postauto) ist das Dorf auch ohne Auto problemlos erreichbar. Wie geschaffen also, für erholsame Stunden, Tage und Wochen… Wann rufen Sie an für eine Besichtigung?

Informationen zum Wohntraum

Verkaufsstatus:
top-offer
Standort:
7241 Conters i.P.
Baujahr:
1620
Zustand:
mit Potenzial
Zimmer:
7.5
Garagen:
2
Stellplätze:
4
Fläche Brutto:
470 m2
Fläche Netto:
232 m2
Kaufpreis:
CHF 800000.--
Mietpreis:
Zuständige Filiale:
Chur
Zuständiger Broker:
Peter Stephani

Standort des Wohntraums:

Am Wohntraum interessiert?

Name*
Vorname*
Adresse*
PLZ / Ort*
Telefon*
E.Mail*

Referenznummer*
Ihre Nachricht