IMG_9589
IMG_9587
IMG_9583
IMG_9580

Ein Wohntraum hoch über dem Lago di Como

Wohntraumbeschreibung

Diese Villa an der Via Burano ist ein wahrhaftiges Liebhaberobjekt mit einer ganz eigenen Magie. Ein Haus für Kenner und Geniesser der Schönheiten, die diese Welt bietet.

Montemezzo – der 250-Seelen-Flecken heisst gleich wie der Berg, an dessen Hängen das Dorf liegt, befindet sich oberhalb von Gera Lario auf rund 600 Metern über Meer an einer atemberaubenden Aussichtslage. Hier, am Rand der die Hänge bedeckenden Edel-Kastanienwälder – dieses „Brot der Armen“ darf übrigens heute noch im Herbst von jedermann im Wald gesammelt und verzehrt werden – befindet sich diese einzigartige Liegenschaft.

Gera Lario, unten am Seeufer gelegen,  ist ein altes Fischerdorf, das seinen Charme bis heute bewahren konnte. Von hier aus also, fährt man ein paar Minuten über eine pittoreske Asphaltstrasse mit ein paar Serpentinen den Berg hoch und befindet sich schliesslich in „Muntemezz“, wie die Einheimischen ihr schmuckes, wie sorgsam in den Hang geklebtes Dorf im lombardischen Dialekt nennen. Die Stille hier – hoch über dem Lago di Como – wird nur noch durch die atemberaubende Fernsicht und das tiefe Blau des Himmels übertroffen.

Diese Sieben-Zimmer-Liegenschaft, die vielleicht bald Ihre sein könnte, wurde 1975 von den heutigen Beitzern als schmuckes Zweifamilienhaus konzipiert und befindet sich auf einer unverbaubaren Parzelle von rund 1’000 m2 direkt am Waldrand. Ein Paradies für Kinder ist nicht nur der angrenzende Wald, sondern auch das grosse Grundstück mit Nuss- und Feigenbäumen. Mit etwas Einsatz und Phantasie kann man zudem aus dem ehrenwerten Haus entweder ein Paradies für eine Familie oder aber, ein Paar zaubern, welches gerne Göste zu sich einlädt. Dass sich dabei aus dem Rustico noch ein kleines Gästehaus machen liesse, ist zusätzlich reizvoll an diesem exquisiten Wohntraum.

Dinge für den täglichen Bedarf findet man – wenn nicht in Gera Lario – entweder im „Surferparadies“ Damaso oder dann mit Sicherheit in der Kleinstadt Colico am Nordende des Sees; keine 20 Minuten vom Haus entfernt. Dort gibt es alles zu kaufen, was das Herz begehrt. Brot hingegen – und das ist hier in Montemezzo ein ganz besonderer Luxus – wird einen vom Dorfbäcker direkt vor’s Haus geliefert.

Verkehrstechnisch – das sei hier nicht verschwiegen – ist man hier in diesem Paradies hoch über dem Lago di Como durchaus auf ein Auto angewiesen. Was die schnellen Verbindungen auf der Strasse anbetrifft, so treffen in Colico zwei Autostraßen (Superstrade) aufeinander. Einerseits die SS 36 von Mailand über Lecco nach Chiavenna, wo es Fortsetzungen über den Malojapass ins Engadin und über den Splügenpass ins Tal des Hinterrheins gibt. Man ist also von Montemezzo in rund einer Stunde entweder im Engadin oder im Hinterrheintal bei Splügen, wenn man dies möchte. Der Ort liegt für ein Ferienhaus also bei weitem nicht so peripher, wie es auf den ersten Blick vielleicht scheinen mag. Die SS 38 hingegen, stellt eine Fortsetzung des Westuferstraße von Como her dar. Sie führt weiter nach Colico durchs Valtellina über Sondrio und Bormio auf das Stilfser Joch und von dort hinunter nach Meran und Bozen ins Südtirol.

Verbindungen mit dem öffentlichen Verkehr schliesslich kann man entweder ab Gera Lario benutzen (Bus) oder aber man benutzt die Bahn ab Colico. Die Kleinstadt liegt an der Bahnstrecke Mailand – Lecco – Tirano, wo Anschluss an die Berninabahn besteht, die einen nach Pontresina, St. Moritz oder Samedan bringt oder – wenn an möchte – auch bis nach Chur. Außerdem gibt es eine Bahnverbindung nach Chiavenna. Über den See gibt es schliesslich regelmäßige Schiffsverbindungen nach Como, mit normalen Kursschiffen und mit dem schnelleren Katamaran. Bestens geeignet also, für eine angenehme Shoppingtour in Como. …und an den Flughafen nach Lugano-Agno ist es – bei gutem Verkehr – eine Fahrt von rund einer Stunde; nach Mailand rund 90 Minuten.

Fazit: Sind sind hier zwar durchaus für sich alleine, niemand stört Ihre Ruhe. Aber alles ist quasi in „Griffnähe“. Vom schicken, eleganten Concours d’Elégance der berühmten Villa d’Este, über allerlei sportliche Aktivitäten an und auf dem See oder in den Bergen bis hin zum lokalen Wochenmarkt in einer der pittiresken Ortschaften an den Gestaden des Sees oder einem Flughafen mit internationaler Anbindung.

Wann dürfen wir Ihnen die Vorzüge dieses Liebhaberobjektes zeigen?

Lagebeschreibung

Der Comer See (auch „Lago di Como“ oder „il Lario“)gehört zu den schönst gelegenen Gebirgsseen Europas. Das finden nicht nur die Anwohner, nein auch die Urlauber, die den Sprung von berühmteren Gewässern wie den Gardasee oder den Lago Maggiore herüber wagen, sind von diesem See so bezaubert, dass sie gerne immer wieder kommen. Die Symbiose aus fast hochalpiner Landschaft, mediterraner Pflanzenwelt an den Ufern und die sich hoch den Berg hinaufziehenden Siedlungen beeindruckt am Lago di Como besonders. Kontrastreich gibt er sich im Frühling: Während auf den Bergen ringsum Schneefelder schimmern, entzündet sich unten an den sonnenverwöhnten Ufern ein Farbfeuerwerk. Kamelien und Azaleen, von gut betuchten Villenbesitzern in die Gärten gepflanzt, blühen um die Wette. Ausstellungen zu Ehren dieser farbenfrohen Gewächse locken schon im Februar die ersten Besucher an den See …

Durch das milde Klima gibt es eine reiche Vegetation. Der Comer See ist deshalb auch ein beliebtes Touristenziel mit zahlreichen Kurorten, Parks und Golfplätzen. Die umliegenden Berge bieten Wander- und Klettermöglichkeiten.

Außer im Winter weht im oberen Teil des Comersees praktisch täglich ein thermischer Wind, die Breva. Am Morgen beginnt der Wind etwa ab 10 Uhr mit 1 bis 3 Beaufort und frischt am Nachmittag auf 3 bis 6 Beaufort auf.  Juni bis September sind die besten Monate zum Wind- und Kitesurfen. Der „Hotspot“ für die Szene und andere passionierte Surfer, Kite-Surfer oder Segler befindet sich im naheliegenden Damaso, keine fünf Minuten von Montemezzo entfernt. Im Oktober schliesslich, lässt die Breva nach, um dann bis Anfang Februar ganz einzuschlafen.

Charakteristisch für den Lago di Como sind die zahlreichen direkt am Ufer liegenden kleinen Dörfer, von denen viele ihren ganz eigenen Charakter bis heute erhalten haben. Viele der oft luxuriösen Villen (u. a. Villa Carlotta, Villa d’Este) stammen noch aus dem 15. Jahrhundert, als der Comer See durch die Seidenraupenzucht und die dadurch entstandene Seidenindustrie reich geworden war. Denn der Comer See ist  ein wichtiger Teil der Geschichte und Ausbreitung der Seide in Europa. Die Stadt Como war bereits im 17. Jahrhundert eine Metropole der europäischen Seidenindustrie, China belieferte den Rest der Welt. Noch heute sind rund um den Comer See viele Maulbeerbäume zu entdecken, sie zeugen für eine kurze, aber einträgliche Zeit der Seidenproduktion am See. Ja… Diese bezaubernde Gegend hat sogar ihr eigenes Mineralwasser. In Plesio, einem kleinen Ort oberhalb von Menaggio – etwa 30 Minuten von Montemezzo entfernt, befindet sich die einzige Mineralwasserquelle am Comer See. Die Chiarella-Quelle. Seit 1964 wird sie wirtschaftlich genutzt und liefert heute ihr Wasser an viele Händler Europas.

Weltstars und Prominente wie George Clooney, Madonna, Brad Pitt oder Donatella Versace besitzen ein Feriendomizil am See. Der Comer See dient zudem immer wieder als Filmkulisse, beispielsweise wurde hier für Star Wars: Episode II, James Bond – Casino Royale oder Clooneys Gaunerfilm Ocean’s 12 gedreht.

…und was für George, Brad, James Bond-Filme oder Modezarin Donatella recht ist, wird Sie als zukünftige Besitzer dieser wunderbar gelegenen Liegenschaft im Nordteil des Lago di Como mit Sicherheit ebenfalls in den Bann schlagen.  Diese unglaubliche Kulisse!

Wann also überzeugen Sie sich persönlich davon und verlangen eine Besichtigung?

Informationen zum Wohntraum

Verkaufsstatus:
Standort:
I-22010 Montemezzo
Baujahr:
1975
Zustand:
gepflegt
Zimmer:
7
Garagen:
2
Stellplätze:
Fläche Brutto:
258 m2
Fläche Netto:
233 m2
Kaufpreis:
CHF 650000.--
Mietpreis:
Zuständige Filiale:
Pontresina
Zuständiger Broker:
Peter Stephani

Standort des Wohntraums:

Am Wohntraum interessiert?

Name*
Vorname*
Adresse*
PLZ / Ort*
Telefon*
E.Mail*

Referenznummer*
Ihre Nachricht