Ras Al Kaimah_Pool_3
Ras Al Kaimah_Interior 2_9
Ras Al KAimah_Interior 3_10
Ras Al Kaimah

3.5 Zimmer-Wohntraum am persischen Golf

Video

Wohntraumbeschreibung

Diese exquisite 3.5 Zimmer Beach-Duplex Wohnung befindet sich auf Al Marjan im Pacific-Komplex mit freier Sicht auf den Persischen Golf.
Al Marjan Island (arabisch: ‚Koralleninsel‘) ist eine künstlich aufgeschüttete Inselgruppe im Emirat Ra’s al-Khaima in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Sie befindet sich circa 27 km von Ra’s al-Khaima-Stadt (R.A.K-City) entfernt. Das Bauprojekt liegt zwischen den zu Umm al-Qaiwain gehörenden Feuchtgebieten von Khor Al Beida und der im Bau befindlichen Siedlung Al Hamra in Ra’s al-Khaima, nur wenige hundert Meter westlich des Bin Majid Beach Resorts.

Die Inselgruppe soll in ihrer Form an Korallen erinnern, daher auch der Name. Der Komplex besteht insgesamt aus vier Inseln und einer Halbinsel, welche den Komplex an das Festland anbindet und, ähnlich wie bei The Palm Jumeirah in Dubai, als Hauptverkehrsader fungieren wird.
Die gesamte Fläche der Inselgruppe sind circa 2,7 km² und die Baukosten werden vom Bauträger Rakeen auf 1,8 Milliarden US-Dollar veranschlagt. Auf den Inseln werden sowohl Villen und Mehrfamilienhäuser in Strandnähe, als auch Hotels, Resorts, Sportanlagen und Bürokomplexe entstehen. Das äußerste Ende der Insel befindet sich 4,5 km vom Festland entfernt, The Palm Jumeirah in Dubai hat eine ähnliche Ausdehnung. Insgesamt wird die Küstenlinie um 21 Kilometer verlängert. Al Marjan Island (zu deutsch: Koralleninsel) ist eines der am weitesten fortgeschrittenen Bauprojekte in Ra’s al-Chaima.
Mit 2,7 km² ist es zwar minimal größer als Mina Al Arab jedoch bedeutend kleiner als andere Bauprojekte die zurzeit im Emirat realisiert werden. Die Mischnutzung ist charakteristisch für die Bebauung der Insel, im Allgemeinen sollen Wohnungen, Villen, Resorts, Hotels, Einkaufszentren und einige Bürogebäude entstehen.

Der Komplex „Pacific“ nun, befindet sich auf „View Island“ – einer der vier Insel des Al Marjan Komplexes – und besticht durch phantastische Meersicht, Infinitiy-Pool und Tennisplätzen auf dem Dach, Gym mit Meersicht und weitere, nette und sinnvolle Features, die einem das Leben an diesem wunderschönen Flecken Erde erleichtern.
Ras-Al-Khaimah liegt unweit von Dubai, ist aber nach wie vor etwas beschaulicher und nicht ganz so hektisch. Der Tourismus befindet sich hier noch im Aufba, was dazu führt, dass die angebotenen Immobilien – speziell im vergleich zu Dubai hier noch bis zu dreimal günstiger sind. Dies, obwohl auch Ras-Al-Khaimah aus der ganzen Welt mit dem Flugzeug sehr gut erreichbar ist und mit unverbrauchter Natur und einem etwas milderen Klima als Dubai „glänzen“ kann.

Gerade, wer sich in den Wintermonaten hier am Persischen Golf von den kühlen Temperaturen in der Schweiz erholen und etwas Sonne und orientalisches Flair tanken möchte, ist mit dieser exklusiv ausgestatteten Wohnungen gut bedient.

Wann also sichern Sie sich für vergleichsweise wenig Geld Ihren arabischen Traum? E-Mail oder Anruf genügt.

Lagebeschreibung

Ra’s al-Chaima (arabisch رأس الخيمة, oft nach der englischen Transkription Ras Al Khaimah abgekürzt zu R.A.K oder RAK) ist eines von sieben Emiraten, aus denen die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) bestehen. Es trat 1972 als siebentes und letztes den VAE bei und stand bisher eher im Schatten von Dubai oder Abu Dhabi, hat aber – glaubt man den Ökonomen und Analysten – eine prosperierende Zukunft vor sich. Eine Zukunft, an der auch Sie als Besitzer einer Wohnung oder einer Ferienvilla teilhaben können. Denn – trotz der Nähe zu Dubai – sind die Preise in Ras Al Kaimah bis zu dreimal tiefer als im benachbarten, seit Jahren boomenden Emirat.

Das Emirat, das aus zwei Teilterritorien besteht, hat eine Größe von 1.684 km² (entspricht somit ziemlich genau der Fläche des Kantons Fribourg) und macht damit 2,17 % des Gebietes der VAE aus.
Es leben dort rund 250.000 Einwohner, die Zunahme mit ca. 5 % pro Jahr entspricht dem allgemeinen Wachstum in den VAE. Die beiden Teilterritorien liegen im Norden bzw. der Mitte der sechs östlichen Emirate. Ra’s al-Chaima lebt heute hauptsächlich von Tourismus, Handel und Landwirtschaft. In der Küstenebene liegen ausgedehnte und fruchtbare Orangen- und Dattel-Plantagen, die durch Quellwasser aus dem nahegelegenen Gebirge bewässert werden. Es gibt in Ra’s al-Chaima archäologische Ausgrabungen, einige davon gehen auf die antike Stadt Julfar zurück.

Das Emirat wurde vom Stamm der Qawasim begründet und nach dem gleichnamigen Hafenort benannt, der heute auch Hauptstadt ist. Seit Ende des 18. Jahrhunderts diente der Hafen den seeräuberisch lebenden Qawasin als wichtiger Stützpunkt. Auf dem Höhepunkt ihrer Macht beherrschten sie große Teile der persischen Südküste. Da die Piraterie jedoch zunehmend die britischen Schifffahrtswege im Indischen Ozean gefährdete und insbesondere den Handel mit dem Oman störte, kam es zur militärischen Auseinandersetzung mit Großbritannien. Es kam, wie es kommen musste: 1819 wurde Ra’s al-Chaima von einer britischen Seestreitmacht angegriffen und besetzt. Doch das ist Geschichte. Geschichte, von der heute noch das eine oder andere Bauwerk in Ras Al Khaimah zeugt.

Das Emirat ist durch eine im Verhältnis zu den anderen Emiraten üppigere Vegetation gekennzeichnet, welche durch die häufigeren Niederschläge im Hadschar-Gebirge, welches große Teile des Hinterlands einnimmt, und einen somit höheren Grundwasserspiegel ermöglicht wird. Dies erlaubt eine teils intensive und ausgeprägte Landwirtschaft, vor allem entlang der zahlreichen Trockenflüsse und in der küstennahen Trockensavanne, die für den Norden charakteristisch ist, während in südlicher Richtung Sandwüste vorherrscht mit teils großen Dünen, welche Ausläufer der Rub al-Chali sind. Geschützte Lagunen entlang der Küste ermöglichen eine weitgefächerte und vielfältige Flora und Fauna, die sich, abseits der starken Meeresströmungen, etablieren konnten. Für die lokale Vogelwelt sowie die Meeresfauna stellen sie wichtige Rückzugs- und Erholungsgebiete dar. Die Vegetation dieser Lagunen ist durch teils großflächige Mangrovenwälder geprägt, welche das wohl wichtigste Ökosystem dieses Emirates darstellen.

Ausstattung

  • Infinity-Pool auf dem Dach
  • Tennisplätze auf dem Dach
  • Gym mit Meersicht

Informationen zum Wohntraum

Verkaufsstatus:
top-offer
Standort:
Ras Al-Khaimah (UAE)
Baujahr:
2017
Zustand:
Erstbezug
Zimmer:
3.5
Garagen:
Stellplätze:
Fläche Brutto:
Fläche Netto:
133 m2
Kaufpreis:
Mietpreis:
Zuständige Filiale:
Bad Ragaz
Zuständiger Broker:
Peter Stephani

Standort des Wohntraums:

Am Wohntraum interessiert?

Name*
Vorname*
Adresse*
PLZ / Ort*
Telefon*
E.Mail*

Referenznummer*
Ihre Nachricht